Freitag, 7. März 2014

Flatrate - lesen, so viel ihr wollt

E-Books "leihen" statt kaufen ...
Vergleichbar den Musik-Plattformen wie Netflix wird der Gedanke immer populärer, Subskriptionen für E-Books anzubieten, bei denen die AbonnenntInnen sich für eine "Flatrate" - einen fixen monatlichen Betrag - ihren Lesestoff besorgen können.
Die Leihbibliothek, die Amazon seit Längerem den Prime-Kunden bietet, soll so etwas sein: Man kann sich jeden Monat aber nur ein einziges Buch ausleihen. Für Leseratten wohl etwas mager. Aber inzwischen hat Amazon das Angebot mit Kindle Unlimited ergänzt.
Aber: In Kindle Unlimited findet ihr nur Bücher von AutorInnen, die sich Amazons Zwang zur Exklusivität unterworfen haben. Das bedeutet für die LeserInnen, dass sie dort viele Bücher zur Ausleihe finden, die es nirgendwo sonst gibt - aber für die AutorInnen bedeutet es, dss sie von Amazons Geschäftspolitik abhängig sind.

Mittlerweile gibt es aber auch andere Dienste mit "wirklichen" Flatrates: Lesen, so viel man will.

Scribd existiert als Plattform schon länger und hat auch eine teilweise deutsche Oberfläche.
Die Subskription kostet monatlich 8,99 Dollar - gegen 7 Euro also. Und zwei Wochen sind zum kostenlosen Ausprobieren.
Noch ist die überwiegende Menge der E-Books englisch, aber die Zahl der deutschen Bücher wächst.
Gerade in letzter Zeit sind in einem Schwung eine Menge deutscher E-Books dazugekommen.
Auch viele von uns SchreibwerkerInnen. Hier findet ihr sie:
Annemarie Nikolaus http://de.scribd.com/annemarie9nikolaus
Tine Sprandel http://de.scribd.com/tine7sprandel
Marion Pletzer http://de.scribd.com/marion9pletzer
Lutz Schafstädt  http://de.scribd.com/lutz8schafst8dt
und auch das mehrsprachige Kindermärchen von Annemaries Tochter Caterina  http://de.scribd.com/caterina9nikolaus
Was ihr dort im Augenblick allerdings vermissen werdet,  sind (unsere) Liebesromane.

Wir laden euch ein, die kostenlosen Wochen zu nutzen und einmal "Lesen satt" auszuprobieren.
... Und wenn euch Bücher gefallen, hinterlasst bitte eure Wertung und empfehlt sie weiter.

Das deutsche Skoobe ist ein weiterer Dienst. Allerdings sind dort nur Verlagsbücher zu finden.





 
hostgator coupons